Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hatha-Yoga-Kurse

Montag              18:00-19:30

Dienstag            19:30-21:00

Donnerstag        18:30-20:00

 

Der 8-stufige Yogaweg***

Montag              20:00-22:00

Kriya**               

Donnerstag        20:00-21:30

Freitag        

Meditation*       19:00-20:00

 

 *)Vorherige Anmeldung

**) Nur für Teilnehmer mit Kriya-Yoga-Einführung

***) Beginnt jeweils zum Quartal

 

Kosten

♦ Schnuppern           10 €

♦ Kurskosten* Yoga  

    10er-Karte 120€ 

    Gültig 4 Monate        

♦Meditation               10 €

♦ Privatunterricht     108 € Dauer 90 min.

♦ Yogaday                 108 €

♦ Gutscheine

    ♦Einzelstunden 

    ♦5-Termine-am-Stück  

    ♦Yogaday

News:

Ich unterstütze Tapassya, eine none-profit Organisation in Kolkatta. Wer sich beteiligen möchte kann mich gerne ansprechen.

 Nabadiganta Tapassya Foundation

       

 

Sie können grundsätzlich, wenn es mein Zeitplan erlaubt, Einzelunterricht nehmen oder mit einer eigenen Gruppe z.B. Firma, Freundeskreis etc. einen oder mehrere Termine zu buchen.

Kriya-Yoga wird als Methode bereits in den Yoga-Sutren des Rishi Patanjali erwähnt und ist durch die „Autobiographie eines Yogi“ von Paramahansa Yogananda bekannt geworden. Die Kriya-Yoga Technik umfasst eine Kombination von Körper-, Atem-, Konzentrations- und Meditationübungen, welche eine umfassende (körperliche, geistige und spirituelle) Entwicklung fördern.

„Kri“ heisst Handlung oder Aktion und „Ya“ ist die Seele. Das Praktizieren von Kriya-Yoga hat zum Ziel, sämtliche Handlungen zu jeder Zeit und an jedem Ort in Einheit mit der (göttlichen) Seele auszuführen. Die Seele (Atma) ist formlose, alles durchdringende, bewusste Kraft oder Energie, die alles Leben durch die Atmung erhält. Die wahre Natur der Seele ist SAT – CIT – ANANDA, ewiges, zeitloses SEIN; allbewusstes, allreines SEIN; allglückselige Freude im SEIN.

Kriya-Yoga kann nicht aus Büchern gelernt werden. Nur ein erfahrener Lehrer, der mindestens den vierten Kriya erreicht hat, kann sie an Schüler weitergeben.